AirPlay und Chromecast mit Fire TV: Vom Handy zum Fernseher streamen

Mit dieser App kannst du AirPlay und Chromecast auf Fire TV nutzen - Unsere Anleitung

So nutzt du AirPlay und Chromecast am Fire TV Stick! Videos, Fotos und Musik vom Handy, iPhone oder Tablet auf Amazon Fire TV streamen – Hier erklären wir, wie es klappt. Unsere sofort umsetzbare Anleitung.

AirPlay auf Fire TV (Bild: artofsmart.de)
Air Play und Chromecast mit Fire TV: So streamst du vom Handy auf Fire TV (Bild: artofsmart.de)

AirPlay auf Fire TV ist möglich – was viele Apple-Nutzer sicher freut. Auch die Chromecast-Technik lässt sich mit dem Fire TV Stick nutzen. Du kannst also Inhalte vom iPhone, iPad oder Android-Gerät zum Fire TV Stick streamen und damit auf dem Fernseher anschauen. Etwa Bilder und Videos, die du groß ansehen oder anderen zeigen möchtest. Wir erklären dir eine App, mit der du am besten Inhalte via AirPlay oder Chromecast auf Fire TV spiegeln kannst. Beide Geräte – Handy und Fire TV – müssen im selben WLAN sein.

Hat sich im Test bewährt: Die App AirReceiver

Auf der Apple TV Box ist AirPlay natürlich integriert. Die Chromecast-Technik wiederum steckt im gleichnamigen Streaming-Stick von Google und in Smart TVs. Auch der Roku-Stick hat AirPlay-Unterstützung. Beim Fire TV Stick von Amazon klappen AirPlay- und Chromcast-Übertragungen zum Fernseher mit einer einer App, die du auf dem Fire TV Stick installieren kannst.

AirReceiver*
  • Support AirMirror. The best screen cast performance on Android. Fully support IOS12 and the latest Youtube video.
  • Support Google Screen Cast. You can cast your android screen to your FireTV using Google Cast.
  • Support DMP/SMB Client, you can directly pull media content from NAS server using your FireTV.
  • Support automatically/manually load external subtitle(.ass,.ssa,.srt) files.
  • The only third-party device which support audio sync with other AirExpress/AppleTV devices.

Anzeige | Zuletzt aktualisiert am 16.05.2022. Preis kann sich ändern. Weitere Infos

Es gibt mehrere Apps, einige verlangen aber zusätzlich eine App-Installation auch auf deinem Handy. Wir empfehlen daher AirReceiver* – eine App, die man nur am Fire TV Stick installieren muss. Diese App hat in unserem Test mit einem iPad und einem Android-Handy sehr gut funktioniert. Wir konnten selbst aufgenommene Fotos und Videos aus der Galerie am TV ansehen, Apps auf den Fernseher spiegeln, auch Videos von YouTube auf Fire TV ansehen war mit AirReceiver möglich. Der geringe Geldbetrag ist sehr gut angelegt.

Die YouTube-Videos wurden in voller Bildschirmgröße und mit sehr guter Bildqualität wiedergegeben. Ansonsten waren meist links und rechts schwarze Balken, wenn Inhalte nicht im 16:9-Format waren. Manche Streaming-Anbieter unterbinden die AirPlay-Übertragung mit entsprechenden Digital Rights Management Einstellungen.

AirPlay auf Fire TV: Übertragung mit AirReceiver (Bild: artofsmart.de)
AirPlay mit Fire TV und AirReceiver App (Bild: artofsmart.de)

AirPlay auf Fire TV – So funktioniert’s

Gehe folgendermaßen vor, um Inhalte mit AirPlay oder Chromecast-Technik mit Amazon Fire TV auf den Fernseher zu streamen:

  1. App AirReceiver bei Amazon kaufen

    Das kannst du auf dem Fire TV Stick machen oder gleich hier*. Wenn du die App hier für deinen Fire TV Stick kaufst, steht sie dir danach auf dem Stick zur Verfügung.

  2. App AirReceiver am Fire TV Stick starten

  3. Bei allen Übertragungstechniken Haken setzen, falls nicht schon gesetzt

  4. Apple-Nutzer: Am iPad oder iPhone vom unteren Displayrand nach oben wischen

    AirReceiver (AFTB) auswählen > AirPlay > Wiedergabe starten. Stopp mit „AirPlay Synch. beenden“

  5. Android-Nutzer: Wiedergabe am Handy starten und Cast-Symbol oben rechts antippen

    Im Menü „Streamen auf“ AFT… auswählen. Zum Beenden Cast-Symbol nochmal antippen.

Chromecast auf Fire TV, Cast-Symbol oben rechts (Bild: artofsmart.de)
Chromecast auf Fire TV, Cast-Symbol oben rechts (Bild: artofsmart.de)

AirReceiver unterstützt AirPlay, DLNA und Google Screen Cast. AirReceiver fungiert auch als DMP/Samba client. So kann man Mediendateien vom eigenen NAS Server über Fire TV aufrufen.

AirPlay auf Fire TV: Einstellungen der App AirReceiver (Bild: artofsmart.de)
Einstellungen in der App AirReceiver auf Fire TV (Screenshot: artofsmart.de)

Eine Alternative zu AirReceiver ist die Fire TV App AirBuddy. Diese steht zwar kostenlos zur Installation bereit, aber nach 15 Minuten stoppt bei dieser Variante die Übertragung. Wer länger spiegeln will, muss dann doch die Premium-Version kaufen.

Zusammenfassung

Was ist AirPlay?

AirPlay ist eine Funktion auf iPhone oder iPad, um Medien an ein anderes Gerät zu streamen – Zum Beispiel an Apple TV oder HomePod.

Was ist Chromecast?

Chromecast ist eine Technologie, um Inhalte vom Handy auf den TV zu streamen. Eigentlich nutzt man sie mit dem Chromecast-Stick. Mit der App AirReceiver* klappts aber auch am Fire TV Stick.

Wo finde ich AirPlay?

Wische vom unteren Bildschirmrand nach oben. Es öffnet sich ein Steuerungspanel. Hier auf AirPlay tippen.

Unterstützt Fire TV AirPlay?

Amazon Fire TV unterstützt AirPlay von Haus aus nicht. Es gibt aber Apps für Fire TV, die AirPlay ermöglichen, zum Beispiel AirReceiver*.

Was wird mit AirPlay an Fire TV übertragen?

Mit AirPlay kann Bild und Ton kabellos übertragen werden. Die Funktion spiegelt auch den Bildschirm von iPad und iPhone auf den Fernseher.

Was ist die Voraussetzung für AirPlay oder Chromecast mit Amazon Fire TV?

Fire TV und das Handy oder Tablet, auf dem die Medienwiedergabe gestartet wird, müssen im selben WLAN funken.

Anzeige
Besuche unsere Startseite und entdecke noch mehr smarte Technik: Komfortabler leben, den Alltag einfacher machen, souverän damit umgehen und wissen, was möglich ist. Darum schreiben wir diese Artikel für dich.

Ergänzungen, Erfahrungen? Schreibe einen Kommentar!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein