MagentaTV Stick im Test: Streamen und Fernsehen – Die Kosten und Apps

Mit dem MagentaTV Stick Fernsehen, Filme und Serien streamen – auch ohne Telekom-Anschluss! Was er bietet, kostet & eine verkraftbare Einschränkung.

Telekom Magenta TV Stick (Bild: Telekom)

Der MagentaTV Stick ist der Streamingstick der Telekom für den Fernseher, und damit Alternative zu US-Produkten wie Fire TV Stick und Chromecast. Darauf kann man MagentaTV [hier im Test] ohne Receiver schauen, das Online-Fernsehen der Telekom. Andere Apps hat der Stick aber auch an Bord: Streamingdienste, Mediatheken und den Google Play Store.

Mit dem MagentaTV Stick kann man sein Fernsehen auch auf Reisen mitnehmen. MagentaTV-Abos funktionieren auch im EU-Ausland, und der Stick ist schnell verstaut. Er unterstützt 4K Ultra HD, für guten Sound sorgt Dolby Atmos.

Wofür ist der MagentaTV Stick?

Der MagentaTV Stick wurde in erster Linie für das Internet-Fernsehen der Telekom entwickelt. Mit einem MagentaTV-Vertrag kann man zuhause auf Kabelfernsehen, Satellitenschüssel und DVB-T2 verzichten und stattdessen rund 50 TV-Sender per Wlan empfangen.

Wer ein MagentaTV Abo hat, muss sich dafür keinen Media Receiver oder die MagentaTV Box ins Wohnzimmer stellen (und bei der Telekom mieten). Der MagentaTV Stick genügt und ist unauffällig. Mit einer verkraftbaren Einschränkung: Über den Receiver hat man über 100 Sender. Mit dem Stick sind es aber immer noch rund die Hälfte, alle wichtigen sind dabei.

Wer kann den MagentaTV Stick nutzen?

Jeder kann den MagentaTV-Stick nutzen. Käufer aus Deutschland können MagentaTV ohne Telekom-Anschluss schauen, dieser ist nicht Voraussetzung. Natürlich gibt es Telefon, Internet und MagentaTV in einem Paket. Du kannst jedoch auch ein MagentaTV-Abo unabhängig von Internetanbieter abschließen. In Österreich ist ein Magenta Internet Vertrag mit TV-Option für App-Nutzung nötig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorstellung des MagentaTV Stick

MagentaTV Stick Kosten

Der MagentaTV Stick kostet in den meisten Shops und bei der Telekom selbst rund 50 Euro. Die Telekom bietet den Stick auch zur Miete an für knapp 2 Euro monatlich.

Um Fernsehen bei MagentaTV schauen zu können, ist ein Abo des Dienstes nötig. Konkret ein MagentaTV Tarif, der zuhause und unterwegs genutzt werden kann*. Die Tarife enthalten auch einen Online-Videorecorder und Funktionen wie Restart (Sendung von vorn starten) und Timeshift (Sendung pausieren, zeitversetzt schauen).

  • MagentaTV Flex kostet 10 Euro im Monat und ist monatlich kündbar. Mit dabei ist ein Online-Videorecorder.
  • MagentaTV Smart kostet ebenfalls 10 Euro im Monat, ist aber ein Jahresabo. Hier bekommt man mehr für den Zehner: TVNOW Premium ist enthalten und mehr Speicher für den Online-Videorecorder. Je nach aktuellem Angebot sind bis zu 3 Monate MagentaTV kostenlos.
  • MagentaZuhause-Verträge für Telefon- und Internetanschluss kann man mit MagentaTV kombinieren.

In Österreich weichen die Preise und Tarifbezeichnungen ab. Grundvoraussetzung für den MagentaTV Stick ist natürlich, dass man zuhause einen Internetanschluss hat. Denn er empfängt seine Daten über Wlan. Mindestens 6 Mbit/s sollte man als verfügbare Bandbreite für Streaming in HD-Qualität haben.

Telekom MagentaTV Stick*
Telekom MagentaTV Stick
 Preis: € 51,59 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Anzeige | Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2021 um 2:29 Uhr. Preis kann sich ändern. Weitere Infos

Was bietet Magenta TV?

Auf dem Stick bietet MagentaTV rund 50 Fernsehsender in HD. Darunter die öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF und private Sender wie RTL, VOX, ProSieben, Sat.1, Kabel1, n-tv, RTL Zwei und viele kleinere.

Die Serien, Filme und Dokus auf Abruf in der Megathek sind mit MagentaTV Abo ebenfalls inklusive.

Telekom Magenta TV Stick (Bild: artofsmart.de)
Bereit zum Test: Telekom Magenta TV Stick (Bild: artofsmart.de)

MagentaTV Stick Apps

Auf dem MagentaTV Stick kann man neben MagentaTV auch Apps weiterer Streamingdienste nutzen, wenn man ein separates Abo dort hat, z.B.:

Außerdem hat man Zugriff auf den Google Play Store für weitere Apps. Einige Streamingdienste kann man zu seinem Telekom-Vertrag separat hinzubuchen: Disney+, DAZN und die Telekom Sport Sender mit Fußball, Basketball und Eishockey.

Magenta TV auf dem Fernseher (Bild: Telekom)
Sender und Apps bei Magenta TV (Bild: Telekom)

MagentaTV Stick Technik

Der MagentaTV Stick basiert auf dem Betriebssystem Android TV. Deshalb galt es im MagentaTV Stick Test erstmal den Google Nutzungsbedingungen, der Google Datenschutzerklärung und den Google Play Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Ein Google-Konto ist ebenfalls sinnvoll.

Der MagentaTV Stick verfügt über einen schnellen Quad-Core Prozessor. Er kann HD, 4K Ultra HD, HDR10, HDR10+, HLG, Dolby Vision und Dolby Atmos. Der Stick wird einfach am HDMI-Eingang des Fernsehers eingesteckt. Das MagentaTV Abo sollte man davor schon abgeschlossen haben, damit man die Zugangsdaten am TV-Bildschirm nur noch eingeben muss.

Zum Lieferumfang gehört eine Bluetooth-Fernbedienung mit bereits vorbelegten MagentaTV Tasten. Für die Stromversorgung ist ein USB-Netzteil dabei.

Anzeige
Der Antrieb unseres kleinen Teams: Mit smarter Technik komfortabler leben, den Alltag einfacher machen, souverän damit umgehen und wissen, was möglich ist. Darum schreiben wir diese Artikel für dich.

Ergänzungen, Erfahrungen? Schreibe einen Kommentar!

Please enter your comment!
Please enter your name here