Fernsehen mit Waipu.tv im Test: Kosten, Erfahrungen, Tipps

So funktioniert Fernsehen mit Waipu.tv - Der Online-TV Anbieter im großen Check

Viel Komfort und viele Sender: Waipu.tv im Test. Der Streamingdienst bietet TV-Empfang per Internet, Pay-TV, Aufnahme und Mediathek – Am Fernseher und unterwegs per App. Unsere Waipu.tv Erfahrungen beim großen Check: Kosten, Sender, Funktionen, Gratismonat. Was kann man kostenlos „waipen“, was im Abo?


Waipu TV Logo
  • Alle öffentlich-rechtlichen Fernsehsender und einige Privatsender kostenlos
  • Exklusive Kanäle mit Kindersendungen, Reisereportagen, Kochsendungen oder Gaming
  • Alle wichtigen Privatsender wie RTL und ProSieben (mit Abo)
  • Pay-TV-Sender (mit Abo)
  • DAZN Free-TV-Sender
  • Sender aus dem Ausland (mit Abo)
  • Aufnahmefunktion (mit Abo)
  • Sendungen pausieren und neustarten (mit Abo)
  • Mediatheken
  • Basisversion kostenlos
  • Eigener, guter Streaming Stick

Waipu.tv vereint Fernsehen über den Internet-Anschluss mit Serien und Filmen auf Abruf. Mit Abo erhält man TV-Livestreams in HD, darunter alle relevanten deutschen Fernsehsender und Pay-TV. Ein Online-Videorecorder ist auch enthalten.

Auch im kostenlosen Waipu.tv Free Paket hat man schon eine interessante Auswahl an Online TV und Video on Demand. In diesem Paket landet man, wenn man den kostenlosen Probemonat oder ein bezahltes Abo kündigt. Waipu.tv ist auf internetfähigen Fernsehern und weiteren Geräten verfügbar, unabhängig vom Antennenanschluss. Der Betreiber Exaring aus München will mit dem Streamingdienst gegen das „alte Kabelfernsehen“ antreten. Er nutzt nach eigenen Angaben ein eigenes, mehr als 13.000 Kilometer langes Glasfasernetz. Vorab: Wir haben gute Erfahrungen gemacht in unserem Waipu.tv Test.

Wie funktioniert Waipu.tv?

Waipu.tv hat die nötigen Rechte, Livestreams von allen wichtigen Fernsehsendern in seiner App anzubieten. Auf dem Fernseher kann man die Sender mit Streaming-Sticks schauen: Es gibt Waipu.tv Apps für Fire TV Stick, Roku Stick, Chromecast und den eigenen Waipu.tv Stick 4K. Manche Smart-TV-Geräte haben die Waipu.tv App auch.

Erfahrungen mit Login und Testmonat

Nach der kostenlosen Registrierung bei Waipu.tv kommt eine Mail mit der Bitte, die E-Mail-Adresse zu bestätigen. Hat man dies gemacht, erhält man das Angebot, das Waipu.tv Perfect Plus-Paket einen Monat lang gratis zu testen. Es läuft nach dem Gratismonat automatisch weiter, ist aber immer monatlich kündbar.

Mann kann auch bis sieben Tage vor Ende des Testmonats kündigen. Dann bezahlt man gar nichts, schaut im Free-Paket weiter und hat dennoch den Dienst mit allen Sendern und Funktionen mal ausprobiert. Upgrade geht später immer.

Alternativ kann man die Registrierung abbrechen, wenn man bei der Buchung angelangt ist, und sich neu einloggen. So landeten wir in unserem Waipu.tv Test ohne weiteres Testangebot zunächst im Free-Paket. Ein Perfect Plus Gratismonat wurde dann überraschend doch noch freigeschaltet, aber bereits vorgekündigt, das Paket verlängerte sich also nicht selbst.

Was ist Waipen?

„Waipen“ ist Zapping über die Waipu.tv Handy-App. Wer sie hat, kann durchstöbern und einen Sender oder On-Demand-Inhalt einfach nach vorne wischen. Er wird dann am Fernseher weiter abgespielt.

Das muss man nicht so machen, man kann die Waipu.tv Apps für Fire TV, Chromecast und Roku auch ganz normal per Bildschirm-Menü und Fernbedienung nutzen. Waipen ist aber ist eine elegante Art, umzuschalten. Während am Fernseher ein Sender unbehelligt läuft, kann man am Handy weiter durchs TV-Programm stöbern und einfach „waipen“, wenn man was Besseres gefunden hat.

Waipu.tv Free: Kostenlose TV-Livestreams

Die öffentlich-rechtlichen Sender von ARD & ZDF, darunter eben auch ZDF Neo, One, Kika, arte oder tagesschau24 sind – wie in allen Streamingdiensten – kostenlos. Dazu kommen einige Privatsender und On-Demand-Channels. Waipu.tv hat zudem viele Videokanäle von Content-Partnern im Angebot, die keine klassischen Fernsehsender sind, wie Bunte TV, RTLZwei Clips, KayaZockt, kicker, Sallys und MySpass. Viele davon sind mit YouTube-Videos und Webclips bestückt, die in einer Schleife abgespielt werden.

Im Waipu.tv Free Paket ist zum Beispiel auch der deutsche FilmRise Serien Channel vertreten. Zum Start hatte er unter anderem die Sci-Fi-Serien „Being Human” oder „Sanctuary” dabei, Krimidramen wie „Anna Pihl” und Komödien wie die ZDF-Satire „Lerchenberg”.

Waipu.tv hat – auch schon im Free-Paket – eine stattliche Auswahl an Kanälen und Abruf-Inhalten speziell für Kinder, so unsere Erfahrungen. Neben dem Kika Livestream sind auch Toggo plus, HOPPIPOLLA, nick, RIC, Kiddinx und weitere Kindersender vertreten.

Waipu.tv Kosten und Pakete

Waipu.tv bietet drei Pakete: Free, Comfort und Perfect Plus. Zudem kann man Perfect Plus mit Netflix oder DAZN buchen. Die Abos kann man monatlich kündigen (außer bei Jahresabos). Nur die kostenpflichtigen Pakete enthalten die großen Privatsender wie ProSieben, Sat1, Kabel1, Vox, n-tv und RTL im Livestream.

Am besten ist es, das Abo direkt über Waipu.tv zu buchen. Denn wer es über einen Drittanbieter wie Amazon abschließt, kann keine Optionen hinzubuchen.

Waipu.tv Comfort

Das Abo-Paket Waipu.tv Comfort kostet rund 7,50 Euro im Monat, enthält über 170 Sender und eine Aufnahme-Funktion. Zwei parallele Streams sind möglich. Mit der Pause-Funktion kann man das TV-Programm anhalten.

Waipu.tv Programm mit Pay-TV-sendern auf Fire TV (Screenshot: artofsmart.de)
Waipu.tv Perfect Plus Paket mit Pay-TV-Sendern auf Fire TV (Screenshot: artofsmart.de)

Waipu.tv Perfect Plus

Im Abo-Paket Waipu.tv Perfect Plus für rund 13 Euro monatlich ist alles enthalten: Über 200 Sender, HD-Empfang, zusätzliche Pay-TV-Sender für Filme, Serien, Dokus und Sport, Mediatheken sowie Aufnahme-, Pause- und Restart-Funktion, die eine TV-Sendung von vorn startet. Vier parallele Streams sind möglich.

Im Bereich Pay-TV hat Waipu.tv beispielsweise seine Kooperation mit NBC Universal Global Networks verlängert und ausgebaut. Sie umfasst nicht nur die Ausstrahlung der Pay-TV-Sender 13th Street, Syfy und Universal TV, sondern ab 2024 auch die Möglichkeit, deren Inhalte on Demand zu sehen. Auch pausieren, neustarten und aufnehmen dieser Sender ist dann möglich.

Waipu.tv Probeabo

Der erste Monat Waipu.tv Perfect Plus mit über 200 Sendern ist kostenlos. Hier kannst du dich anmelden.

Waipu.tv Perfect Plus mit Netflix

Das Abo-Paket Waipu.tv Perfect Plus gibt es auch in Kombination mit einem Neflix Basis Abo. Wer bereits ein Netflix-Konto hat, kann es auf Waipu.tv übertragen und in der Kombination Geld sparen.

DAZN kostenlos auf Waipu.tv

DAZN hat auf Waipu.tv seinen ersten kostenlosen FAST-Kanal gestartet (Free Ad-supported Streaming Television). Der Sender heißt auch so: DAZN FAST. Auch den Frauensport-Sender DAZN RISE gibt es kostenlos bei Waipu.tv.

Beide zeigen rund um die Uhr Sport, etwa Spielhighlights und Dokus. Wer Livesport will, kann das Waipu.tv & DAZN Kombi-Abo mit Rabatt buchen.

Die Sender DAZN FAST und DAZN RISE kostenlos bei Waipu.tv (Screenshot: artofsmart.de)
Die Sender DAZN FAST und DAZN RISE kostenlos bei Waipu.tv – auch im Free-Paket (Screenshot: artofsmart.de)

Waiputhek

Die Waiputhek bietet nach eigenen Angaben über 30.000 Inhalte auf Abruf: Serien, Filme und Dokumentationen. Die kostenlosen Inhalte dieser Mediathek sind über Werbespots finanziert.

Waiputhek mit On-Demand-Inhalten auf Fire TV (Screenshot: artofsmart.de)
Waiputhek mit On-Demand-Inhalten auf Fire TV (Screenshot: artofsmart.de)

Online-Videorecorder

In beiden Waipu.tv Abo-Paketen ist ein Online-Videorecorder enthalten. Bei der Konkurrenz gibt es eine Aufnahmefunktion teils erst in höheren Abo-Stufen, etwa bei Zattoo. Wenn der Speicher nicht ausreicht, kann man weiteren Aufnahmespeicher von 100 Stunden im Monat zum Abo hinzubuchen. Die Aufnahmen liegen in der Cloud, sind also online abrufbar. Herunterladen kann man sie derzeit nicht. Bei Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe und bei Sky Sport News sind Aufnahmen aus lizenzrechtlichen Gründen eingeschränkt.

Türkisches Paket von Waipu.tv

Im Paket „Türk Paketi“* für rund 10 Euro monatlich sind 30 türkische Sender enthalten wie TRT Türk, Show Türk, teve2, TV8int und weitere. Das Abo mit türkischem Fernsehen kann man einen Monat kostenlos testen.

Waipu.tv App

Die Waipu.tv App ist eine wichtige Steuerzentrale für den Dienst. Nicht nur, um zu „waipen“, also Sender einzuschalten. In der App kann man zum Beispiel die TV-Sender nach eigenen Wünschen sortieren, ein- und ausblenden. Die Sortierung wird dann auf allen Geräten, auf denen man den Waipu.tv Login verwendet, übernommen.

Waipu.tv Sender im Internet-Browser (Screenshot: artofsmart.de)
Waipu.tv Sender im Internet-Browser (Screenshot: artofsmart.de)

Waipu.tv unterwegs

Wer auch unterwegs mit der Waipu.tv App fernsehen möchte, braucht für die volle Senderauswahl die Mobil-Option, sie kostet 3 Euro im Monat. Damit kann man seine Sender über das Mobilfunknetz oder öffentliche WLAN Hotspots streamen. Das Waipu.tv Abo kann man auf Reisen im gesamten EU-Ausland nutzen.

Wer Waipu.tv Perfect Plus hat, kann auf die Mobil-Option verzichten und einfach das Hotel-WLAN als Heimnetzwerk festlegen. Allerdings sollte der Urlaub lang genug sein, man kann das Heimnetzwerk nur alle 30 Tage ändern. Hintergrund laut Waipu.tv: Einige private Sender unterscheiden lizenzrechtlich zwischen der Nutzung daheim und unterwegs.

Die Nutzung im Mobilfunknetz drückt allerdings aufs Datenvolumen: Für TV in SD-Qualität verbraucht man etwa 675 MB, in HD-Qualität locker 3 Gigabyte pro Stunde.

Waipu.tv Geräte

Über Waipu.tv kann man auf zahlreichen Geräten Fernsehen schauen. Folgende Geräte werden unterstützt:

Wer den Dienst auf dem Fire TV Stick nutzt, kann Waipu.tv mit Alexa steuern. Nach dem Start der waipu.tv-App kann man Sprachbefehle wie „Wechsel zu ARD“ oder „Pause“, „Fortsetzen“ ohne direkte Ansprache von Alexa ausführen. Man kann mit Waipu.tv auf Echo Show nicht fernsehen, Sprachsteuerung geht über den Smart Speaker aber schon. Auf dem Roku Stick ist ein Abo nötig.

[atkp_product id=’2931′ template=’760′][/atkp_product]

Waipu.tv Streaming Stick 4K

Mit dem Waipu.tv Streaming Stick 4K hat das Unternehmen einen sehr praktischen, durchdachten eigenen Stick herausgebracht. Er – und besonders seine Fernbedienung – sind speziell für Live-TV über das Internet konzipiert. Mit Programmtasten, Aufnahmetaste, EPG, Pause/Restart und vielen zusätzlichen Streaming-Apps. Zudem kann man die Lautstärke des Fernsehers steuern und ihn an- und ausschalten. Den Waipu.tv Stick kann man hier zusammen mit dem Perfect Plus Paket* als Mietgerät bekommen oder für 56,99 € bei Amazon kaufen*.


Waipu.tv Stick für Internet-Fernsehen: DAS ist TV total!

Lies mehr über den Waipu.tv 4K Stick in unserem ausführlichen Check: Warum er ideal für Fernsehempfang übers Internet ist.


Waipu.tv kündigen

Ein Abo von Waipu.tv oder eine dazugebuchte Option kann man monatlich kündigen. Kündigungsfrist bis 7 Tage vor Ablauf des Monats. Dafür in den Bereich „Mein Konto“ gehen. Wer das Abo woanders, zum Beispiel über Amazon, GMX oder Apple abgeschlossen hat, muss in seinem dortigen Kunden-Konto kündigen.

Dass es mit den Anbieter Probleme gibt, ist eher nicht zu erwarten: Waipu.tv hat 2022 den „Deutschen Fairness-Preis“ in der Kategorie „Premium TV-Anbieter“ erhalten. Er wird von n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität verliehen, auf Grundlage von zehntausenden Kundenmeinungen.

Kaum Zeitverzögerung

In mehreren so genannten Latenztests, in denen die Verzögerung der TV-Übertragung gemessen wird, schnitt Waipu.tv in den vergangenen Jahren sehr gut ab – schneller sogar als das Kabelfernsehen.

So ergab ein Latenztest von c’t vor der Fußball-WM 2018, dass Waipu.tv-Nutzer 4,2 Sekunden früher als Kabel-TV Zuschauer jubeln. Gleiches Ergebnis bei ComputerBILD und BILD. Gegenüber anderen IPTV-Diensten war waipu.tv im Test von c’t sogar bis zu 48,7 Sekunden voraus. Die Livestreams in den Mediatheken von ARD und ZDF waren im BILD-Test über eine halbe Minute später dran.

Waipu.tv erklärt den Vorsprung mit einem „eigens entwickelten und zum Patent angemeldeten, blitzschnellen Übertragungsverfahren“, das ein Low-Latency-Signal mit minimalsten Verzögerungen über den normalen Internetanschluss und sogar über das Mobilfunknetz übermittele.

Besuche unsere Startseite und entdecke noch mehr smarte Technik: Komfortabler leben, den Alltag einfacher machen, souverän damit umgehen und wissen, was möglich ist. Darum schreiben wir diese Artikel für dich.

Ergänzungen, Erfahrungen? Schreibe einen Kommentar!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein