ARD Mediathek im Test: Die Inhalte, die Baustellen

Die ARD Mediathek ist eines der größten, kostenlosen Streaming-Angebote in Deutschland. Was sie außer Tatort und Tagesschau bietet, wie komfortabel – und was die Macher noch verbessern wollen.

Rund 170.000 Videos sind in der ARD Mediathek nach eigenen Angaben zu finden. Die Serien, Filme, Dokumentationen, Shows und Nachrichten kannst du kostenlos und ohne Registrierung in Deutschland, großteils aber auch im Ausland ansehen. In der ARD Mediathek gibt es Inhalte des gesamten Senderverbunds zu sehen, der aus neun Landesrundfunkanstalten besteht, wie WDR, BR, NDR, SWR und so weiter.

Die ARD (Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands) betreibt die TV-Sender Das Erste, One und tagesschau24. Sie ist beteiligt am Programm von Phoenix, am Kinderkanal KiKa, an ARD Alpha, am jungen Netzwerk FUNK und am Kulturkanal arte. Zudem haben die neun Landesrundfunkanstalten noch ihre regionalen TV-Sender. Bekannt sind auch ihre Radiosender wie NDR2, 1Live, Fritz, Bayern3, SWR3 und viele weitere. Deren Sendungen und Podcasts gibt es in der separaten ARD Audiothek.

ARD Mediathek Inhalt

Die Startseite der ARD Mediathek empfängt die Besucher mit aktuellen Highlights, sortiert nach Rubriken und Themen. Wer in der Navigation oben auf Entdecken klickt, findet handverlesene Tipps der Redaktion. Der Menüpunkt live führt zu den Livestreams von Das Erste und weiterer ARD-Sender.

Für den Menüpunkt Entdecken taucht die Redaktion besondere Inhalte aus dem großen Angebot der ARD Mediathek heraus, Sendungen abseits des Mainstreams, starke Reportagen, Konzerte, Kult-Klassiker und Ähnliches.

Wie groß dieses Angebot ist, macht ein Vergleich deutlich: 4.500 Inhalte habe Netflix in Deutschland, die ARD Mediathek hingegen 170.000. Das sagte Florian Hager, zuständig für die Mediathek, im Podcast zum ARD Zukunftsdialog 2021.

Wichtiges Ziel daher für den ARD-Mann, der kurz zuvor die Zuständigkeit für die Mediathek übernommen hatte: „Die Nutzerführung so gestalten, dass die Menschen finden, was sie suchen. Beziehungsweise sogar eher Dinge finden, die sie nicht gesucht haben.“

Die Suche müsse noch besser werden, räumt Florian Hager ein: „Ja, wir haben ein Riesen-Thema beim Inhalte finden.“ Noch 2021 werde sich viel tun, verspricht er.

Die ARD Mediathek ist eines der fünf großen, digitalen Projekte der ARD, neben Audiothek, Tagesschau, Sportschau und KiKa. Neben der App und der Homepage wird auch die Mediatheken-Nutzung über HbbTV immer relevanter. Also der Sprung aus dem laufenden TV-Programm in die Mediathek.

Finanziert wird das Angebot der ARD aus dem Rundfunkbeitrag, den jeder Haushalt für die öffentlich-rechtlichen Sender bezahlt.

ARD Mediathek: 170.000 Inhalte (Grafik: artofsmart.de)
ARD Mediathek: 170.000 Inhalte (Grafik: artofsmart.de)

Tatort, Tagesschau, TTT – Die Sendungen

Zu den beliebtesten Inhalten der ARD Mediathek gehören Dauerbrenner wie Tatort, Sturm der Liebe und In aller Freundschaft. Hochwertige Produktionen wie Babylon Berlin und Charité können sich jedem Vergleich mit kommerziellen Streamingdiensten stellen. Relevante Reportagen – die im Ersten aus Sicht von Kritikern oft zu spät am Abend laufen – sind jederzeit verfügbar. Ebenso die Nachrichten der Tagesschau von heute, die investigativen Polit-Magazine wie Monitor, Report und Panorama, Kultursendungen wie TTT und Talkshows.

Auch Filmabende sind mit der ARD Mediathek möglich – ob romantisch, Krimi oder mit der ganzen Familie. In der Rubrik Kinder und Familie gibt es auch die beliebten Märchen-Neuverfilmungen. Es gibt zahlreiche Serien und Soaps aus dem Ersten und den Dritten Programmen, Konzertmitschnitte, viele Kindersendungen wie die Sendung mit der Maus und Sport-Inhalte der Sportschau.

Gerade die Dritten steuern viele regionale Reportagen über Land und Leute bei, eigene Magazinsendungen mit Nachrichten und Geschichten aus den Bundesländern.

Dass die ARD aus neun Rundfunkanstalten besteht, ist für die Verantwortlichen der ARD Mediathek eine der größten Herausforderungen. Zwar hat jede Rundfunkanstalt von BR bis WDR ihren eigenen Channel in der Mediathek. Aber um auf diese Weise eine Sendung zu finden, muss man wissen, wer was wann ausgestrahlt hat. Die Verantwortlichen wollen die Sendungen künftig noch besser verschlagworten mit so genannten Metadaten, damit die Sendungen auch thematisch gefunden werden können.

ARD Mediathek Entdecken (Screenshot artofsmart.de)
ARD Mediathek auf Amazon Fire TV (Screenshot artofsmart.de)

Personalisierung in der ARD Mediathek

Die Macher der ARD Mediathek setzen für die Zukunft noch stärker auf Personalisierung. Man kann die Mediathek komplett ohne Login benutzen. Doch wer ein Nutzerkonto anlegt, soll noch mehr Inhalte sehen, die dem eigenen Interesse entsprechen.

Ziel der Verantwortlichen: „Auf Augenhöhe mit Amazon und Netflix sein“, so Florian Hager. Denn die Nutzer seien solche Features gewohnt und „nicht bereit, Abstriche auf anderen Plattformen zu machen.“

Künftig wird die ARD Mediathek auch ZDF-Sendungen empfehlen. Beide Mediatheken werden sich enger verzahnen. Mehr dazu unten. Schon jetzt funktioniert der ZDF Login auch in der ARD Mediathek – und umgekehrt.

Merkliste

Die Merkliste ist einer der Vorteile des freiwilligen Benutzerkontos. In der App findet man die gemerkten Sendungen unter „Meine ARD“.

Sender in der ARD Mediathek (Screenshot artofsmart.de)
Sender in der ARD Mediathek (Screenshot artofsmart.de)

Wie lange sind die Sendungen verfügbar?

Für die öffentlich-rechtliche ARD regeln Gesetze, wie lange Sendungen abrufbar bleiben dürfen. Die Verweildauer liegt je nach Inhalt zwischen ein paar Tagen und ein paar Monaten. Die Mediathek zeigt das Ablaufdatum an.

Filme und Serien, die nicht mit Beteiligung der ARD gedreht wurden, sondern außerhalb Europas eingekauft wurden, dürfen gar nicht in die ARD Mediathek.

Offline-Nutzung

Viele Inhalte kann man in der ARD Mediathek App downloaden, um sie später offline anzuschauen. Ist die Verweildauer der Sendung in der Mediathek abgelaufen, kann man das Video auch offline nicht mehr ansehen. Den Download wählt man über die drei Punkte am Titel aus.

Live TV in der ARD Mediathek (Screenshot artofsmart.de)
Live TV in der ARD Mediathek (Screenshot artofsmart.de)

Jugendschutz und Altersfreigabe

Wer Sendungen für Zuschauer ab 16 oder 18 Jahren auch tagsüber schauen möchte, kann die Alterssperre in der ARD Mediathek aufheben. Für die Altersfreigabe ist ein Ausweis nötig.

Sendungen, die erst ab 16 oder 18 Jahren freigegeben sind, sind in der ARD Mediathek nur zwischen 22 Uhr oder 23 Uhr bis 6 Uhr morgens abrufbar. Das sind die Uhrzeiten, zu denen solche Sendungen auch im Fernsehen laufen dürfen.

Man kann jedoch die Alterssperre in der ARD Mediathek aufheben, wenn man ein Nutzerkonto hat. Für die Altersfreigabe muss man sich mit dem Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel ausweisen. Dann kann man einen Jugendschutz-Code festlegen.

Streaming-Netzwerk von ARD und ZDF

ARD und ZDF verknüpfen ihre Mediatheken ab September 2021 schrittweise zu einem gemeinsamen Streaming-Netzwerk. So können Nutzerinnen und Nutzer künftig in der ARD Mediathek auch ZDF-Inhalte finden und umgekehrt. Gemeinsam verfügen die öffentlich-rechtlichen Sender über einen Inhalte-Katalog von mehr als 250.000 Filmen, Dokumentationen, Satire- und Serienstoffen. Die beiden Mediatheken von ARD und ZDF sollen aber erhalten bleiben.

ARD Mediathek Geräte

Die ARD Mediathek ist als App oder Webportal auf zahlreichen Geräten verfügbar.

ARD Mediathek Download

ARD Mediathek
ARD Mediathek
Entwickler: ARD Online
Preis: Kostenlos
‎ARD-Mediathek
‎ARD-Mediathek
Entwickler: ARD Online
Preis: Kostenlos
Anzeige
Der Antrieb unseres kleinen Teams: Mit smarter Technik komfortabler leben, den Alltag einfacher machen, souverän damit umgehen und wissen, was möglich ist. Darum schreiben wir diese Artikel für dich.

Ergänzungen, Erfahrungen? Schreibe einen Kommentar!

Please enter your comment!
Please enter your name here